Willkommen auf Peter´s Heimatseite Die Stadt Völklingen leistet sich eine Meeresfisch-Zuchtanlage. Das Projekt steht seit Jahren in der Kritik:  Immer wieder gab es Bauverzögerungen, dann ging der private Minderheitsgesellschafter in die Pleite. Investiert wurden bis zu 20 Millionen Euro, doch seit Beginn hat die Zucht nur Verluste erwirtschaftet. Erst seit dem Frühjahr 2014 wird Fisch aus Völklingen verkauft - und die Verkaufszahlen bleiben deutlich hinter den Erwartungen zurück. Bislang also eine glatte Fehlinvestition. Wo der Staat bauen lässt, wird es oft teurer als gedacht. Der Koschener Kanal, eine 1050 Meter lange Wasserstraße in der Lausitz, erwies sich als Millionengrab. Laut Landesrechnungshof Brandenburg stiegen die Kosten für den Kanal  von geplanten 6,5 Millionen Euro auf letztlich 50,7 Millionen Euro an. Das Landwirtschaftsministerium habe bis Anfang 2014 ein Projekt gefördert, um vermehrt weiße und gelbe Lupinen im Ökolandbau einzusetzen, die auch die Vorteile blauer Lupinen haben. Zusammengefasst hat der Bund 280.000 Euro für eine farbliche Abwechslung beim Tierfutter ausgegeben. Der Bund habe im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr neue Kasernen geschlossen und alte umgebaut. So seien etwa in der Burgwaldkaserne im hessischen Frankenberg, die bestehen bleibe, nur wichtigste Reparaturen notdürftig erfolgt. Dagegen werde eine erst kürzlich generalüberholte Liegenschaft in Hessen geschlossen, in die seit 2008 rund 24,4 Millionen Euro investiert worden seien. Blick auf die Baustelle der künftigen BND-Zentrale im Berliner Stadtteil Mitte. Wegen diverser Verzögerungen und Umplanungen seit Baubeginn 2006 wie der Erweiterung um eine Schule, erhöhter Sicherheitsmaßnahmen o der Problemen beim Einbau des Lüftungssystems stiegen die Kosten Jahr um Jahr. Mittlerweile kostet die neue BND-Zentrale mit 912 Millionen Euro ganze 192 Millionen Euro mehr als ursprünglich vorgesehen - und darin sind die Umzugskosten noch gar nicht enthalten. In Mecklenburg-Vorpommern hat ein Ministerium 170 Computer weggeworfen - nicht etwa, weil sie kaputt waren, sondern weil sie sich einen Internet-Wurm eingefangen hatten. Das Ministerium orderte neue PCs im Wert von 146.600 Euro. Nicht nur bei Rüstungsprojekten laufen der Bundeswehr die Kosten aus dem Rahmen. Auch die erste bundeswehreigene Kita - für 36 Kinder konzipiert - wurde teurer als gedacht. Die Baukosten von 2,45 Millionen Euro lagen 40 Prozent über dem ursprünglichen Plan. Die Betriebskosten sind 30 Prozent höher als im Bundesschnitt. In Völklingen steht 600 Kilometer von der Nordsee entfernt eine Zuchtanlage für Meeresfische. Statt natürlichem Meerwasser sorgt eine Salzwasser-Kreislaufanlage für den Betrieb. Finanziert wird das Projekt von einem 100-prozentigen Tochterunternehmen der Stadt. Die hat laut Schwarzbuch seit dem Baubeginn 2008 nur Verluste erwirtschaftet. Die Investitionssumme liege bei 15 bis 20 Millionen Euro. Immerhin: Seit Frühjahr dieses Jahres wird endlich Fisch verkauft.